Berufsbild des Heilpraktikers

In dieser Rubrik finden Sie wichtige Informationen zum Berufsbild des Heilpraktikers, zu dessen Kompetenzen und Befugnissen sowie zur geschichtlichen Entstehung des Heilpraktikerberufs und dessen berufspolitischen Entwicklung.

Im Gesundheitswesen sind allein zwei Berufsgruppen zur selbständigen umfassenden Ausübung der Heilkunde befugt: Ärzte und Heilpraktiker. Ärzte aufgrund ihrer Approbation, Heilpraktiker aufgrund ihrer Erlaubnis nach dem HPG. Beide Berufe erfüllen sämtliche Voraussetzungen einer freiberuflichen Tätigkeit. Heilpraktiker besitzen eine eigenständige medizinische Handlungskompetenz. Dies schließt bei heilkundlichen Fragen Weisungen Dritter aus. Vielmehr besitzen auch Heilpraktiker ein Delegationsrecht gegenüber den unselbständigen Gesundheitsdienstberufen. Aus diesem Grunde entspricht der berufsrechtliche Status der Heilpraktiker demjenigen aller freien Berufe wie Ärzten oder Rechtsanwälten. Möglich ist sowohl die selbständige Tätigkeit in einer eigenen Praxis, als auch ist eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung bei einem Arbeitgeber (Kliniken, Ärzten, Heilpraktikern).