Berufspolitische Entwicklungen

Aus berufspolitscher Sicht sind folgende Vorgänge zu berichten:

Der aktuelle Beschluss der 91. GMK (TOP: 6.4) zum Thema „Reform des Heilpraktikerwesens“ lautet:

„Die (…) Minister (…) sehen eine zwingende Reformbedürftigkeit des Heilpraktikerwesens. Der Bund wird gebeten, eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe einzurichten, die eine grundlegende Reform des Heilpraktikerwesens prüft. Das Ergebnis der Prüfung soll bis zur 92. GMK 2019 vorgelegt werden“.

Ich werde von den Entwicklungen berichten.

In NRW wurden mit Wirkung zum 16.05.2018 die Richtlinien zur Durchführung des Heilpraktikergesetzes aufgehoben. Offenbar eine Reaktion auf die Bundesleitlinien. Die Durchführung der kommenden HP-Überprüfungen dürfte „spannend“ werden.